Home
1000er Club
Treffpunkt «Da Cono»
Mitglied werden
FCZ Infos
Bildergalerie
Kontakt / Vorstand
Mitglieder

Seit seiner Gründung vor dreiundzwanzig Jahren setzt sich der FCZ-1000er-Club konsequent für den Nachwuchs ein, und das Engagement hat sich gelohnt.

Gegründet wurde der FCZ-1000er-Club 1995. Der Leitgedanke war stets die Juniorenförderung und diesem Versprechen ist der Club bis zum heutigen Tage treu geblieben. Auch wenn der 1000er-Club nicht zur erhofften Massenbewegung wurde, ist er heute doch ein geschätzter und respektierter Teil der FCZ-Familie.

Von einer nachwuchsfreundlichen Strategie profitiert ein Club wie der FC Zürich gleich in mehrfacher Hinsicht. Talente, die es ins Profiteam geschafft haben, sind richtige Zugpferde bei den Fans. Seit der Saison 2003/2004 konnten über 35 Spieler aus dem eigenen Nachwuchs in den Kader der 1. Mannschaft abgegeben werden. Einige davon wie zum Beispiel Almen Abdi, Blerim Dzemaili, Josip Drimic, Ricardo Rodriguez oder Nico Elvedi konnten sich bei ausländischen Top-Vereinen etablieren. Unser Trainer Ludovic Magnin setzt vermehrt wieder - und wie die Resultate beweisen - (Cupsieg gegen YB) auch erfolgreich auf junge Spieler. Toni Domgjoni, Fabian Rohner, Izer Aliu und auch Mirlind Kryeziu haben sich bereits in die Herzen der Fans gespielt. Junge Spieler merken dank solcher Beispiele, dass sie im eigenen Club eine echte Chance erhalten. Die externe Sogwirkung für Talente ist ebenfalls nicht zu unterschätzen. Agenten raten Spielern, zum FC Zürich zu gehen, weil sie es dort in die Super League schaffen können. Gleichzeitig öffnet eine erfolgreiche Juniorenarbeit auch oft Türen für Millionentransfers. Für einen Club wie den FC Zürich sind solche Einnahmen von immenser wirtschaftlicher Bedeutung. Wir vom 1000er Club wollen zu einer erfolgreichen Nachwuchsförderung auch weiterhin unseren Beitrag leisten. Der 1000er-Club engagiert sich neben dem Sponsoring auch immer wieder direkt für den Nachwuchs. Jährlich profitieren die jungen Fussballer von diesen Förderungen. Ausbildungskurse, die Nutzung von Mannschaftsbussen, die finanzielle Unterstützung von Trainern und Helfern sowie auch sonstiges benötigtes Material können so finanziert werden.

An der Generalversammlung des FCZ-1000er-Clubs Ende September standen konkrete Unterstützungsmassnahmen resp. Projekte des 1000er Clubs im Rahmen der Juniorenförderung im Mittelpunkt. Heinz Russheim, Leiter der FCZ Academy, äusserte sich begeistert über die gesponserten Geräte zur Kontrolle der Trainingsleistungen. Mike Klemenz, Leiter der LetziKids, präsentierte die laufenden Projekte, welche der 1000er Club grosszügig finanziell unterstützt bis Saison 2019/20. Wir haben zugesagt, die Entschädigungen der Cheftrainer Roger Mehr und Olmo Simioni für drei Jahre zu übernehmen, damit die Ausbildung der LetziKids auf hohem Niveau und bestmöglicher Qualität gewährleistet ist. So kann hoffentlich die erste Mannschaft auch weiterhin auf erfolgversprechendes Eigengewächs zurückgreifen. Zudem werden vom 1000er Club noch Gelder für die Fussballprojekte in Partnervereinen bereitgestellt, damit den Partnervereinen gut ausgebildete Trainer von uns zur Verfügung gestellt werden. Ziel ist es natürlich, einen guten Überblick über aufstrebende Talente für den FCZ rund um Zürich zu erhalten. Die Mitglieder, die Vertreter des FCZ und auch die Gäste (u.a. Bruno Brizzi, Ur-FCZler und ehemaliger Nationalspieler) zeigten sich begeistert.

An der Generalversammlung des FCZ 1000er Clubs wurde der Vorstand in seiner jetzigen Besetzung bestätigt. Werner Hogg, der Präsident, führte einmal mehr locker und souverän durch den Abend und zeigte, dass eine GV keineswegs eine lästige Pflichtübung sein muss. Das Emilia Team verwöhnte die Mitglieder mit vorzüglicher Speis und Trank.

Natürlich gilt dem Nachwuchs auch weiterhin das Hauptaugenmerk des 1000er Clubs. Die Mitglieder zahlen neben der Saisonkarte (unterschiedliche Preise für Ost- und Westtribüne) CHF 600 direkt für Projekte im Zusammenhang mit der Nachwuchsarbeit. Eine Mitgliedschaft beinhaltet aber auch das gesellige Treffen vor dem Match in der Titan-Lounge mit interessanten FCZ-Interviewpartnern, Events wie den traditionellen Chlausabend sowie natürlich der gemeinsamen Matchbesuche, sei es der 1. Mannschaft oder auch einmal der Junioren. Darüber hinaus geniessen Mitglieder Vorzugskonditionen beim Erwerb von Tickets für die Champions-League, Euro-League- und auch Schweizer Cup-Spiele.

Unterstützen Sie unsere Arbeit für den Nachwuchs und damit die FCZ-Stars von morgen!

> Mitgliedschaft beim FCZ-1000er-Club

 

EVENTS & INFOS
 

Am Samstag, 11. Januar 2020, nahm die Fussball-Schweiz Abschied von Fritz Künzli.

> weiter...

GV 2019
Dank Leistungszentrum
fit für die Zukunft.

> weiter...

GV 2018
Seit über 20 Jahren gezielte Nachwuchsförderung.

> weiter...


GV 2017
Der FCZ – einst in rot/weiss
Der FCZ1000er Club engagiert sich für den Nachwuchs.

> weiter...


GV 2016
«Herz und Seele
des FCZ 1000er Clubs»

> weiter...

GV 2015
20 Jahre Nachwuchsförderung – ein guter Grund zum Feiern

> weiter...

© Fotos Reto Oeschger - © 1000er Club - c/o Werner Hogg - Rüternstrasse 29 - 8953 Dietikon - info@fcz1000erclub.ch - Disclaimer